Sie sind hier: Angebote / Senioren / Seniorenbüro Alfeld

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Seniorenbüro Alfeld

Jutta Eilert
Tel: (0 51 81) 708 32


E-Mail

Winzenburger Str. 7/8
31061 Alfeld

Seniorenbüro Alfeld

Wandern
20-jähriges Bestehen der Seniorenwerkstatt
Seniorenkino
Ferienpassaktion der Nenas
Gedächtnistraining

Jahresbericht 2014

Im Seniorenbüro Alfeld bleibt für Langeweile keine Zeit:

 

Radfahren, Handarbeiten, Wandern und viele weitere Aktivitäten sorgen für Abwechslung und interessante Kontakte.

 

Die Ehrenamtlichen in der Senioren-Hobby-Werkstatt arbeiten mit Holz und fertigen für kommunale und soziale Einrichtungen und bieten in der Jugendwerkstatt Einblicke in alte Handwerkstechniken.
2015 stand der 20. Geburtstag der Senioren-Hobby-Werkstatt im Oktober im Mittelpunkt. Seit vielen Jahren ist sie eine Säule in der Gesellschaft
und aus Alfeld nicht mehr wegzudenken. Das wurde auch während der Feier in den Räumen in der Winde deutlich.
Die Feier fand im Rahmen eines Tages der offenen Tür statt. Viele Menschen fanden den Weg dorthin bewunderten und die zahlreichen Gewerke aus Holz. Den Besuchern standen Drechsel- und Laubsägearbeiten sowie Vogelhäuschen, Insektenhotels und vieles mehr zum Mitnehmen zur Wahl. Die größten Projekte der Seniorenwerkstatt waren im Laufe der Jahre der Wappen-baum der Stadt Alfeld und die Schutzhütten am Leine-Heide-Radweg.

Die Computergruppe bietet interessierten Senioren die Möglichkeit vielfältige Anwendungen am Computer zu erlernen.
In Zusammenarbeit mit der Senioren-Akademie werden Kreativ-Kurse wie Porzellanmalerei und die Hardanger-Stickerei angeboten. Einmal monatlich präsentiert die Alfelder Kinowelt im Seniorenkino ausgesuchte Filme zu ermäßigten Preisen.

 


Die Mitglieder des Seniorenbüros tun aber nicht nur etwas für sich, sondern auch für andere: Die Nenas (NEtte NAchbarn), eine Gruppe von Seniorinnen, leisten regelmäßig Besuchsdienste und individuelle Betreuung in mehreren Altenheimen. Hier wird musiziert und Gesellschaftsspiele werden organisiert.
2015 organisierten die Nenas eine Ferienpassaktion in Zusammenarbeit mit dem Frauenverein Alma. Dabei häkelten die Mädchen, im sogenannte „Upcycling, Taschen“ aus digitalen Video- oder Kassettenbändern.

Die Hausaufgabenhelfer verteilen sich auf mehrere Schulen und bieten Förderunterricht bzw. begleitende Unterrichtsstunden an.

Gedächtnistraining
Vorbeugen ist besser als vergessen: "Wer rastet, der rostet" - dies gilt für körperliche Fitness und insbesondere für Gehirnfunktionen. In stressfreier Atmosphäre können Sie Ihre geistigen Kräfte auch mit körperlichen Übungen auffrischen und trainieren. Das Seniorenbüro bietet zu diesem Thema einen Kurs mit einer zertifizierten Gedächtnistrainerin an.

Das Sorgentelefon wurde ganz neu aufgebaut. Es ist jeden Abend in der Zeit von 18 bis 21 Uhr besetzt und bieten Menschen die Möglichkeit mit jemanden über ihre Sorgen zu sprechen.

Sorgentelefon

0 51 81 - 93 16 109  Mo-So  18 - 21 Uhr

 

 

Interessante Links im Internet

Link zum Seniorenbüro

Ausführliche Informationen über die einzelnen Aktivitäten erhalten Sie unter www.alfeld.de/seniorenbuero.

Es gibt immer mehr Seiten im Internet, die sich speziell an Senioren richtet. Denn längst ist das Internet nicht nur für junge Leute eine Informationsquelle. Immer mehr Ältere chatten und surfen im World Wide Web (www). Hier ein paar interessante Anschriften: www.feierabend.com, www.forum-fuer-senioren.de, www.lebensphasen.de, www.deinherbst.de, www.seniorenportal.de.